Um die volle Funktionalität zu gewährleisten, benötigt diese Website Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Speicherung von Browser-Cookies. Wenn Sie Cookies nicht zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, einschließlich der folgenden: personalisierte Inhalte, Ausschnittverschiebung. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.

Die Bestattung organisieren


Unser Auftrag: Sie bei allen Schritten zur Vorbereitung einer Bestattung zu begleiten.


Angesichts eines Schicksalsschlags wie einem Trauerfall ist es oft schwierig, in kürzester Zeit alle notwendigen Entscheidungen zu treffen. Nach einem Todesfall stehen zahlreiche Formalitäten an, und sowohl die Familie als auch die Angehörigen sehen sich gezwungen, Entscheidungen über organisatorische Dinge zu treffen, während sie ihre Zeit lieber damit verbringen würden, dem Verstorbenen zu gedenken und sich über ihre letzten gemeinsamen Momente auszutauschen.

Um sie zu entlasten und zu unterstützen, begleitet unser Team die Familien bei der Planung der Bestattung.

Wir bieten ihnen individuelle Lösungen mit einer umfassenden Betreuung und garantiert hochwertigen Leistungen.

Die Planung der Bestattung Schritt für Schritt:

Behördengänge

Wir können die ersten Formalitäten wie die Meldung des Todes beim Standesamt der Gemeinde, die Beantragung des Beförderungszertifikats für die Überführung des Verstorbenen sowie die Genehmigung für die Beerdigung oder Einäscherung und die Veröffentlichung der Todesanzeigen übernehmen.

Versorgung und Ruhestätte

Unser qualifiziertes Personal achtet darauf, dass die verstorbene Person versorgt wird, bevor sie zu ihrer letzten Ruhestätte gebracht wird.

Wir bereiten den Verstorbenen durch eine hygienische Totenversorgung vor und kleiden ihn an, um ihn vorzeigbar zu machen. Nach diesem Schritt nehmen wir die Einsargung vor, indem wir den Leichnam des Verstorbenen in seinen Sarg legen und in die Leichenhalle oder den Ort der Trauerfeier überführen.

Zeremonie

Die Abschiedszeremonie kann religiöser oder weltlicher Art sein.

Unsere Bestattungsberater stellen Ihnen ihre Erfahrung zur Verfügung, und in bestimmten Fällen ihr professionelles Netzwerk, damit auch jedes Detail der Zeremonie den letzten Wünschen des Verstorbenen entspricht: Bestellung des Sargs oder der Urne, Blumendekoration, Auswahl der Texte und Musik, Redebeiträge usw.

Bestattung

Die Bestattung oder Beerdigung muss spätestens 72 Stunden nach dem Tod erfolgen. Allerdings kann bei der Gemeindeverwaltung eine Verlängerung um weitere 24 Stunden beantragt werden.

Wir können Sie bei der Auswahl des Grabsteins und der Beschriftung beraten und beim Abbau und Austausch des Grabmals behilflich sein.

Einäscherung

Nach einer Einäscherung kann die Asche beigesetzt oder auf verschiedene Arten verstreut werden, je nach dem Willen des Verstorbenen oder der von den Angehörigen gewünschten Symbolik.

Es ist auch möglich, die Asche in einer Urne in einem Familiengrab, einem Kolumbarium oder einem Urnengrab, aber auch in einem Friedwald (ohne Urne) beizusetzen.

Sie kann im „Garten der Erinnerung“ des Krematoriums Hamm oder auf einem anderen Friedhof, einem Friedwald (Bëschkiefecht), einem Privatgrundstück oder im Meer (Mittelmeer, Nordsee, Ostatlantik) verstreut werden. Bei einigen Optionen ist eine vorherige Genehmigung des Bürgermeister der Gemeinde erforderlich.

Es ist auch möglich, die gesamte Asche oder einen Teil zu einem Diamanten zu verarbeiten.

Rückführung

Egal, ob der Tod in Luxemburg oder im Ausland eingetreten ist, wir überführen den Leichnam zu seiner letzten Ruhestätte.

Wir besitzen eine Flotte von Bestattungsfahrzeugen für die Überführung der Verstorbenen, und verfügen über ein Netzwerk von Transportunternehmen, falls für die Rückführung andere Transportmittel wie ein Flugzeug oder ein Schiff erforderlich sind.